Navigations ButtonNavigations Button

Vier Mannschaften des TV Bad Vilbel auf dem Siegerpodest

Vier Mannschaften des TV Bad Vilbel auf dem Siegerpodest

Top in Form zeigten sich die Turnerinnen des Turnverein Bad Vilbel im Finale der Gau-Mannschaftsmeisterschaften 2019 des Turngaues Frankfurt. Ausgetragen wurde die Meisterschaft an zwei Wettkampftagen. Bereits im 1. Durchgang glänzten die vier gestarteten Mannschaften des TV. Im Finale gewannen sie zwei Meistertitel und zwei Bronzemedaillen.

Meister wurde die Mannschaft P5-7 (jahrgansoffen). Den ersten Wettkampf gewannen die Bad Vilbelerinnen mit 5,10 Pkt. Vorsprung, konnten sich im 2. Durchgang nochmals steigern und gewannen mit insgesamt 14,90 Pkt. Vorsprung. In der Mannschaft turnten: Frida Eisenmann, Charlotta Olschweski, Lilli Walter, Julia Liu, Katharina Deister und Eliza Dingeldein. Im ersten Wettkampf war Frida Eisenmann beste Einzelturnerin, im zweiten Durchgang Carlotta Olschewski. Carlotta erzielte im Sprung, am Stufenbarren und im Schwebebalken - hier gemeinsam mit Julia Liu - die Tageshöchstnote, während Lilli Walter die besten Übung im Bodenturnen zeigte.

Ebenfalls Meister wurde die Mannschaft P4-5 (Jahrgang 2007 und jünger) mit den Turnerinnen Anna Schaub, Mona Lebsanft, Lena Cramme und Louise Carbon. Auch diese Mannschaft legte den Grundstein für den Sieg bereits im ersten Durchgang (5.10 Pkt.) und gewann den Wettkampf mit 11.45 Pkt. Vorsprung. Mona Lebsanft zeigte den besten Sprung und Anna Schaub die beste Übung am Schwebebalken.

Platz drei und damit die Bronzemedaille sicherte sich die Mannschaft der LK 4 (jahrgangsoffen) Nach dem ersten Durchgang mit 0.60 Pkt. Rückstand knapp auf dem vierten Rang steigerten sich die Turnerinnen im Finale und erreichten mit 2.00 Pkt. Vorsprung Rang drei. Zum Erfolg der Mannschaft trugen bei: Juliette Arnold, Isabel Jäkel, Meike Schanbacher, Narea Hellmann und Maria Zwolinska.

Die Nachwuchsturnerinnen Jahrg. 2010 u. jünger gingen in der P4 an den Start und erreichten im ersten Durchgang den dritten Rang. Am Finaltag konnten sie sich deutlich steigern und erturnten sich den2. Platz. In der Endabrechnung reichte es dennoch nur zu Platz drei. Ein toller Erfolg für die jüngsten des TV. In der Mannschaft turnten: Marlene Rudewig, Alina Andreß, Eva Höller, Lara Eisfeld und Seraphina Pereira.

Zurück zur Übersicht

Noch kein Mitglied?

Dann aber los! Was wir unseren Mitgliedern alles bieten und Du keinesfalls verpassen solltest und einfach alles, was Du für eine problemlose Anmeldung braucht, findest Du hier.

Jetzt Mitglied werden